Wohnen - Klimawert

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ratgeber


Foto: djd/Nolte-Möbel
Individuell nach Maß hergestellte, hochwertige Schrank-Einbauten gibt es schon zu vernünftigen Preisen.

Wohnraum schaffen unterm Dach

Mit Möbeln nach Maß Dachschrägen optimal nutzen

(djd/pt). Im Dach vieler Wohnhäuser verbergen sich Raumreserven, die mit einem Dachausbau nutzbar gemacht werden können. Wichtig ist es dabei, auf eine gute Wärmedämmung zu achten. Denn durchs Dach verheizen viele Bestandsbauten immer noch viel zu viel Energie. Das gilt umso mehr, wenn die oberen Räume ausgebaut und an die Zentralheizung angeschlossen sind. Die Dämmung ist aber auch für das Klima im Sommer wichtig: Wenn die Sonne direkt aufs Dach brennt, kann es sonst ungemütlich heiß in der Mansarde werden
Dachschräge nutzen

Bei der Einrichtung stellt sich oft die Frage, wie sich die Räume unter den Dachschrägen etwa als Stauraum nutzen lassen. Maßgenaue Einbauten vom Schreiner sprengen in vielen Fällen das Budget, und Möbel in Standardgrößen nutzen den Raum nicht optimal aus. Genau nach Kundenwunsch angepasst werden können beispielsweise viele Programme des Möbelherstellers Nolte Germersheim. Dabei gibt der Kunde dem Verkäufer im Möbelhaus einige wenige Eckdaten zu den Räumen, aus denen dieser mittels einer speziellen Software die exakten Maße der Schränke errechnet und beim Unternehmen in Auftrag gibt Informationen: www.nolte-germersheim.de . Die Lieferung dauert in der Regel nicht länger als bei den Schrankmöbeln in Standardgrößen.

Foto: djd/Nolte-Möbel
Großzügigkeit und klare Farben dominieren die Trends im Schlafzimmer.
Begehbarer Kleiderschrank in der Mansarde

Gut geeignet sind maßgefertigte Einbauschränke auch, wenn etwa in einem langen, schmalen Dachstuhl ein Teil des Raums zum begehbaren Kleiderschrank werden soll. Dann dient dieser als Raumteiler, und hinter einer seiner Türen befindet sich statt der Schrankrückwand ein Durchgang in den Stauraum.

Bei der Planung des Möbelkaufs raten Experten zu vorausschauendem Denken. Soll etwa fürs Erste ein Jugendzimmer unters Dach, lohnt es sich trotzdem, einen Schrank einzubauen, der auch den Eltern gefällt.

Vier Maße, mit denen nichts schief gehen kann

Um einen Raum mit Dachschräge exakt zu vermessen, genügt es, einige wenige Größen zu kennen, die leicht zu ermitteln sind: Länge und Breite des Raums, Höhe des Kniestocks (das ist die niedrige Wand unter der Dachschräge) sowie die Länge der Decke bis zur Dachschräge. Aus diesen vier Werten lässt sich das Zimmer in einer Software namens nolte-Planungssystem (Download unter www.nolte-germersheim.de) mit wenigen Mausklicks aufbauen, einrichten und in 3D betrachten. Im Möbelhaus errechnet das Programm automatisch die Möbel und ihre Größen und gibt sofort eine Stückliste nebst Preisen heraus.





Anzeige



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü