Süßkartoffeln - Klimawert

Direkt zum Seiteninhalt
Themendirektwahl


Blog-Beitrag


Reisen

Wohnmobil
E-Mobilität


CO" Bremsen

TIP:   Welches

Elektro-Fahrrad

Autonom Strom
Gerichte
Fair kochen und genießen - jetzt erst recht

Von gebackenen Süßkartoffeln bis Espresso-Julep: "faire" Rezepttipps

(djd). Das Engagement für Nachhaltigkeit aufrechterhalten und Kleinproduzenten im globalen Süden weiterhin gezielt stärken: Das ist in der aktuellen Lage besonders wichtig. Denn vor Ort steigen neben den Lebensmittelpreisen auch die Kosten für Dünger, Sprit, Transport und Verpackung. Umso mehr sind die Kleinbäuerinnen und Kleinbauern darauf angewiesen, dass sie ihre Produkte zu gesicherten und fairen Bedingungen verkaufen können, um sich eine stabile Existenz aufzubauen. Produkte mit Fairtrade-Siegel

Faire Vielfalt: Ob Süßkartoffeln mit Feta, ein Bananenbrot oder Linsenfladen mit Erdnuss-Humus: Mit fair gehandelten Zutaten lassen sich viele Köstlichkeiten zubereiten.
Foto: djd/Fairtrade/Frederike Lenz

Produkte mit dem Fairtrade-Siegel versprechen bessere Arbeits- und Lebensbedingungen für die Menschen, die sie anbauen.  Foto: djd/Fairtrade/Angela Ponce
Ob Kaffee, Kakao, Schokolade, Bananen, Tee, Reis oder Honig: Verbraucher finden in Supermärkten, Weltläden und im Naturkosthandel zahlreiche Lebensmittel aus fairem Handel. Zu erkennen sind sie etwa am grün-blau-schwarzen Fairtrade-Siegel. Ein Einkaufsfinder unter www.fairtrade-deutschland.de/einkaufen verrät, wo es die Produkte in Wohnortnähe zu kaufen gibt – ein Rezeptfinder bietet zudem leckere Rezepte mit Zutaten aus dem fairen Handel.
Rezepttipp 1: Süßkartoffeln aus dem Ofen

Zutaten für 2 Personen:

2 Süßkartoffeln (ca. 600 g)
120 g schwarze Linsen
1 EL Olivenöl*
20 g Erdnüsse geröstet und ungesalzen*
½ Limette
¼ TL Chiliflocken*
½ Orange
40 g Feta Käse
5 g frischer Koriander
Salz* und Pfeffer*
* Diese Produkte gibt es in Fairtrade-Qualität
Rezepttipp 2: Espresso Julep

Zutaten für eine Portion:
Ein doppelter Espresso* (ca. 50 ml)
2 TL Honig* oder Sirup
5 – 6 Zweige Minze
Eiswürfel
Wahlweise veganer Milchschaum
* Diese Produkte gibt es in Fairtrade-Qualität

Zubereitung2:
Als Erstes einen doppelten Espresso zubereiten. Diesen dann mit der Minze und dem Honig oder Sirup im Cocktailshaker gut mixen. Eiswürfel dazugeben und nochmals kurz schütteln. Den Inhalt in ein Glas geben und mit einigen Blättern Minze garnieren. Wahlweise Milchschaum hinzufügen.
Zubereitung1:
Den Ofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze (empfohlen) oder 230 Grad Umluft vorheizen. Die Süßkartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit einer Gabel ringsherum einstechen und ca. 25 Minuten backen. Währenddessen gesalzenes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Linsen ca. 15 Minuten garkochen. Linsen abgießen, Olivenöl hinzugeben, mit Pfeffer würzen und zur Seite stellen. Erdnüsse klein hacken. Saft der halben Limette auspressen. Erdnüsse und Limettensaft zusammen mit den Chiliflocken in eine Schüssel geben. Mit Salz würzen und mischen. Eine halbe Orange schälen, in Scheiben schneiden und diese vierteln. Feta zerbröseln und Koriander waschen, trocken schütteln und grob hacken. Gebackene Süßkartoffeln der Länge nach halbieren und mit den Linsen, Orangenstücken sowie Feta servieren. Mit Erdnüssen und Koriander garnieren.


Mit einem Bananenkuchen mit fairen Zutaten kann man seine Gäste überraschen. Foto: djd/Fairtrade/Frederike Lenz

Fair kochen - zum Beispiel Süßkartoffeln aus dem Ofen mit Feta und schwarzen Linsen. Foto: djd/Fairtrade/Frederike Lenz

Kaffee und Honig für die Zubereitung des Espresso-Juleps gibt es auch aus fairem Handel.
Foto: djd/Fairtrade/Frederike Lenz
Mit der Familie in der Natur unterwegs
Naturerlebnisse im Nordschwarzwald




Die Goldene Pforte markiert den Start für den atemberaubenden Westweg über die Höhen des Schwarzwalds bis nach Basel.
Foto: djd/WSP/Christoph Duepper
Jugendstil auf Oberpfälzisch




Die Weidener Pfarrkirche St. Josef ist ein sakrales Gesamtkunstwerk aus dem Jugendstil.  Foto: djd/Touristikinformation Weiden/bergfotografen.com
Tiroler Bergsommer zum Genießen




Wegen seines außergewöhnlichen Charakters wurde der Bettelwurf zu einem der schönsten Berggipfel erkoren.  Foto: djd/hall-wattens.at
Zurück zum Seiteninhalt